Du meldest dich ja auch nicht mehr!

Wenn Leute sich nicht melden, kann das diverse Gründe haben: der Akku war alle, sie sind kurz eingeschlafen, sie  haben die richtige Schreibweise der Emailadresse verbummelt, das Handy wurde geklaut, oder sie mussten noch einkaufen, einparken, eincremen, wasweißich. Meistens ist der Grund aber schlichtweg: es ist ihnen egal. Man kümmert sich nicht darum, ob der andere vielleicht minütlich das Mailpostfach, das Handy oder (in den seltenen Fällen, in denen der eine Part spontan und der andere Part sogar zuhause ist), die Bereitschaft der Türklingel überprüft, ob sie Dienst tut. Nein, sie haben einfach was anderes in  der Zeit gemacht. Der Mensch, der dann auf eine Meldung wartet, wird also degradiert: zum Warter. Und das ist die schlimmste aller Positionen, die man sich zwischenmenschlich vorstellen kann. Und ich wette, jeder von euch kennt mindestens einen solchen Menschen, der einen zum Warter werden lässt.

Darum gibt es jetzt: Die Top 5-Typologie der Nichtmelder Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements