Zeitmaschine mit Musik: Über Radio und Radiooooo

von Anne

Ich liebe das Radio. Also nicht nur die Tatsache, dass ich schon dort arbeiten durfte, sondern ganz einfach auch das Durchschalten der Sender, die Gespanntheit, was wohl auf welcher Welle gerade los ist.
Eines meiner frühesten Kindheitserinnerungen ist die im Hintergrund nur leise wahrnehmbare, sonore Sprecherstimme von jemandem, der mit Sorgfalt Meldungen vorliest, sicherlich aus dem Deutschlandfunk oder einer anderen Institution, während meine Mutter in der Wohnung umherräumt und ab und zu der Ari schrillt und die Verkehrsnachrichten durchgibt – wie viele Orte ich nur anhand ihrer problematischen Autobahnkreuzungssituation kenne, kann ich gar nicht mehr zählen. Aber das ist natürlich nicht alles.
Ich verbinde Radio mit einem nie abreißenden Draht zur Welt, zu anderen Kulturen und mit mir bis dato völlig unbekannten Musikstilen und -Epochen. Wenn man sich dabei noch in Erinnerung ruft, wie viele Menschen wohl jetzt womöglich gleichzeitig das selbe Lied hören und wie diese sich dabei wohl fühlen mögen, kann den stets abrufbaren Streams von heute kaum noch etwas abgewinnen.

Ein Projekt, das ich in der, zugegegeben etwas schwelgerischen, Erinnerung an diese Zeiten entdeckt habe, nennt sich radiooooo und entführt musikalische Entdecker in Zeit und Raum. Genauer erklärt habe ich das Projekt bei dem Netzpiloten, probiert es doch gern mal aus!

Ich wünsche euch laue Sommernächte und eine wundervolle musikalische Kulisse! Und tanzen nicht vergessen!

Advertisements